Mit Concept Mapping den Lernerfolg steigern und Wissen strukturieren

Concept Mapping - Ein Netz aus Begriffen, den sogenannten Konzepten, und ihren Wirkweisen

Concept Mapping ist eine Methode, mit der man Wissen strukturieren und vernetzen kann. Das hilft beim Lernen und steigert den Lernerfolg. Concept Maps können aber auch dazu dienen, über bestimmte Zusammenhänge nachzudenken und darüber ins Gespräch zu kommen. Das ist besonders dann nützlich, wenn es um komplexe Systemzusammenhänge geht. Das macht die Methode auch für die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung interessant. Denn gerade in diesen Bereichen ist die Fähigkeit, vernetzt und in Systemen zu denken, sehr dienlich. Ein Grund, warum ich mir Concept Mapping einmal angesehen habe und die Methode hier vorstelle.

Weiterlesen Mit Concept Mapping den Lernerfolg steigern und Wissen strukturieren

Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter

Zukunft lebenswert machen: Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter

Veränderungen vollziehen sich manchmal schnell und unvorhersehbar, manchmal deuten sie sich an. Manchmal vollziehen sie sich unbemerkt und schleppend, aber unaufhaltsam. Die meisten Menschen müssen irgendwann mit den kleinen und großen Veränderungen im Leben umgehen, sei es im privaten oder beruflichen Bereich. Manchmal kann man darauf nur reagieren. Doch manchmal will man die Veränderungen selber gestalten, bzw. die Veränderungen aktiv anstoßen. Wer dabei erfolgreich sein will, profitiert von bestimmten Schlüsselkompetenzen. Welche das sind, beschreibe ich in diesem Beitrag.

Weiterlesen Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter