Der Weltglückstag und die richtigen Rahmenbedingungen für Glück

Strand und Meer

Am 20. März eines Jahres ist der Weltglückstag. Der Tag geht auf eine Resolution der Vereinten Nationen (VN) zurück. Damit wird unter anderem anerkannt, dass das Glücklichsein zu den wesentlichen Zielen und Bestrebungen der Menschen gehört. Ich nehme den Tag heute zum Anlass für ein paar Gedanken zum Thema.

Weiterlesen Der Weltglückstag und die richtigen Rahmenbedingungen für Glück

Miteinander. Nachhaltig. Verändern. Das ist mein Blogmotto 2021.

Strichmännchen in einer gezeichneten Wolke.

Miteinander. Nachhaltig. Verändern. Das sind die drei Schlagworte, die mich im Jahr 2020 begleitet haben. Und aller Voraussicht werden sie mich auch 2021 begleiten. Dahinter verbergen sich die Themen, die ich hier im Blog immer wieder aufgreife. Aufgrund persönlicher Veränderungen verändere ich jetzt jedoch den Fokusdarauf und richte ihn stärker auf das „Miteinander“. In diesem Blogbeitrag beschreibe ich, was ich vorhabe, welchen roten Faden es gibt und warum mir das Wort „Miteinander“ so wichtig ist.

Weiterlesen Miteinander. Nachhaltig. Verändern. Das ist mein Blogmotto 2021.

Was historische Gebäude mit Nachhaltigkeit zu tun haben

Kirche in Plau am See

Wenn ich länger unterwegs bin und Zeit dafür finde, mache ich auch gerne mal einen Stadtbummel. Dabei sehe ich mir nicht nur Geschäfte an. Ich finde auch historische Gebäude immer spannend. Sie erzählen viel über die Kultur und die Geschichte einer Stadt und über die Menschen, die dort leben oder gelebt haben. Der Erhalt und die Pflege der historischen Bausubstanz hat aber auch mit dem Thema Nachhaltigkeit zu tun. Hier erzähle ich, warum ich das denke.

Weiterlesen Was historische Gebäude mit Nachhaltigkeit zu tun haben

Die Drachen der Untätigkeit oder was vom nachhaltigen Handeln abhält

Drachen der Untätigkeit oder was vom nachhaltigen Handeln abhält

Der kanadische Umweltpsychologe Robert Gifford hat eine Übersicht erstellt mit Gründen, warum es Menschen oft so schwer fällt, sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen. In seinem Paper „Die Drachen der Untätigkeit“ (orig. „The Dragons of Inaction“, 2011) beschreibt er eine Reihe von psychologischen Hürden, die im Alltag immer wieder im Weg stehen. Welche das sind und was ich daraus schließe, habe ich in diesem Beitrag wiedergegeben.

Weiterlesen Die Drachen der Untätigkeit oder was vom nachhaltigen Handeln abhält

Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter

Zukunft lebenswert machen: Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter

Veränderungen vollziehen sich manchmal schnell und unvorhersehbar, manchmal deuten sie sich an. Manchmal vollziehen sie sich unbemerkt und schleppend, aber unaufhaltsam. Die meisten Menschen müssen irgendwann mit den kleinen und großen Veränderungen im Leben umgehen, sei es im privaten oder beruflichen Bereich. Manchmal kann man darauf nur reagieren. Doch manchmal will man die Veränderungen selber gestalten, bzw. die Veränderungen aktiv anstoßen. Wer dabei erfolgreich sein will, profitiert von bestimmten Schlüsselkompetenzen. Welche das sind, beschreibe ich in diesem Beitrag.

Weiterlesen Schlüsselkompetenzen für Gestalterinnen und Gestalter